Wiederverwendbare Strohhalme

Ab 2021 ist es endlich soweit: Plastikstrohhalme werden neben einigen weiteren Einwegprodukten in der EU verboten.

 

Damit ihr die für euch beste und hoffentlich wiederverwendbare Alternative findet, haben wir euch hier alle Informationen zusammengestellt. 

 

Verzichtet ihr schon auf Einwegstrohhalme? Was benutzt ihr stattdessen? Lasst es mich wissen.

Wie schlimm sind Einwegstrohhalme aus Plastik?

Allein in Deutschland verbrauchen wir bislang 4,8 Milliarden Plastikstrohhalme pro Jahr (Quelle: statista). Und das nur ein einziges Mal, denn nach dem Gebrauch werden sie meist direkt weggeschmissen. Das verursacht natürlich eine Unmenge an Müll, die sich mit wiederverwendbaren Strohhalmen vermeiden oder zumindest reduzieren lässt.

Was sind wiederverwendbare Strohhalme?

Auch für Strohhalme gibt es wiederverwendbare Alternativen. Bei meinen Recherchen bin ich auf unterschiedliche Varianten gestoßen:

  • Strohhalme aus Edelstahl
  • Strohhalme aus Glas
  • Strohhalme aus Bambus oder Stroh
  • Strohhalme aus Papier

Diese Strohhalme werden also insofern nachhaltig produziert, als dass man sie ganz leicht abwaschen und erneut verwenden kann. Dadurch spart man nach einer Weile nicht nur Geld sondern produziert viel weniger Müll und hilft damit auch der Umwelt.

 

Wahrscheinlich gibt es noch viel mehr, die ich jetzt gar nicht alle finden konnte. Wenn ihr gute Erfahrungen mit einer anderen Art von wiederverwendbaren Strohhalmen gemacht habt und hier auf meiner Seite vermisst, dann lasst es mich wissen. Die anderen Leser freuen sich vielleicht über eure Erfahrungen :).

Wie und wofür kann man wiederverwendbare Strohhalme verwenden?

Genau wie ihre Einwegvariante kann man wiederverwendbare Strohhalme verwenden um ... naja um zu trinken eben. Allerdings haben sie neben der Nachhaltigkeit noch einen weiteren großen Vorteil gegenüber den Plastikstrohhalmen: Sie sind viel schöner anzusehen.

 

Gerade aus Edelstahl oder Glas sind die wiederverwendbaren Strohhalme ein echter Hingucker in allen Gläsern. Aber auch die Alternativen aus Holz oder Bambus lassen sich sehen.

 

Strohhalme nehmen nicht viel Platz weg, daher empfehle ich meistens verschiedene im Haus zu haben. Je nach Getränk, Glas oder Anlass kann man dann ganz einfach die passenden auswählen.

Welche wiederverwendbaren Strohhalme gibt es?

Mittlerweile gibt es bereits viele verschiedene Alternativen zu den gewöhnlichen Einwegstrohhalmen. Ich stelle euch hier eine Auswahl verschiedener Produkte und Materialien zusammen, ihr könnt dann gerne selbst entscheiden welche zu euch und zu euren Gläsern passen.

Strohhalme aus Edelstahl

*Bild stammt aus dem Etsy Shop von CraftsAndDeco

Edelstahl Strohhalme haben aus meiner Sicht gleich mehrere Vorteile. Zuerst sind sie natürlich optisch ein Hingucker. Das glänzende Metall wertet jedes Glas auf. Außerdem sind sie hygienisch, denn Edelstahl hat bekanntlich antibakterielle Eigenschaften, weshalb es in Bezug zu Lebensmitteln sehr häufig eingesetzt wird. Außerdem sind Strohhalme aus Edelstahl sehr wiederständig und verzeihen es, wenn sie mal runterfallen sollten. Strohhalme aus Edelstahl kann man auch gut in der Spülmaschine waschen. Klickt auf den Button, um euch verschiedene Modelle auf Etsy anzusehen.

Strohhalme aus Glas

*Bild stammt aus dem Etsy Shop von EcoYou

Glas-Strohhalme sind sehr schön anzusehen und machen vor allem in Cocktails einen tollen Eindruck. Sie sind allerdings nicht so beständig wie Strohhalme aus Edelstahl, weil sie leicht kaputt gehen können wenn man sie irgendwo anstößt oder sie runterfallen (wenn ihr genauso tollpatschig seid wie ich, kann das recht häufig vorkommen). Achtet am besten beim Kauf darauf, dass die Strohhalme aus Glas spülmaschinenfest sind.

Strohhalme aus Bambus oder Stroh

*Bild stammt aus dem Etsy Shop von PuraVidaCoStraws

Jetzt wird es nachhaltig. Strohhalme gibt es nämlich auch aus Bambus oder wie der Name schon verrät aus Stroh. Somit sind sie aus nachwachsenden Rohstoffen gemacht - für alle unter euch die darauf mehr Wert legen als vielleicht auf die Optik.

 

Die meisten Bambusstrohhalme werden - genau wie die Strohhalme aus Edelstahl oder Glas - mit einer praktischen Reinigungsbürste geliefert, mit der sie sich super einfach säubern lassen. Allerdings sollte man sie vielleicht nicht in die Spülmaschine tun.

 

Das Trinkgefühl war für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, weil man ja dann doch ein Stück Holz im Mund hat, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch.

 

Strohhalme aus Stroh sind auch super, allerdings sind sie im Vergleich etwas brüchig und daher nicht oft wiederverwendbar. Dennoch sind sie definitiv besser als Plastikstrohhalme.

Papierstrohhalme

*Bild stammt vom Etsy Shop PlasticFreeZone

Eine weitere Alternative zu Plastikstrohhalmen sind Strohhalme aus Papier. Papier wird bekanntlich aus Bäumen gefertigt, die an sich ein nachwachsender Rohstoff sind. Allerdings saugen sich diese Strohhalme aufgrund der Eigenschaften von Papier relativ schnell mit der Flüssigkeit voll. Dadurch können sie sich unter Umständen ein wenig auflösen oder zumindest schwammig werden. Leider hat das zur Folge, dass sie nicht wirklich wiederverwendet werden können.

 

Deshalb empfehle ich lieber eine der oben genannten wiederverwendbaren Alternativen. Trotzdem sind sie besser als Plastikstrohhalme. Wer sich also doch dafür interessiert, kann das über folgenden Link tun.

Wie kann man wiederverwendbare Strohhalme waschen?

Das hängt ganz davon ab, welche der oben aufgeführten Alternativen ihr verwenden möchtet.

 

Von Hand lassen sich alle ganz gut waschen. Dabei empfiehlt sich auf jeden Fall eine der oftmals mitgelieferten Reinigungsbürsten zu verwenden. Damit kriegt man die Röhrchen ganz leicht sauber.

 

Manche lassen sich auch ohne Probleme in der Spülmaschine reinigen, allerdings nicht alle. Edelstahl und Glas eignen sich dafür recht gut. Holz, Bambus oder Pappe sollte man lieber nicht rein tun.

Verändert sich der Geschmack der Getränke durch wiederverwendbare Strohhalme?

Nein, der Geschmack bleibt absolut der selbe. Die Strohhalme - egal aus welchem Material sie gemacht sind - geben nach meinen Erfahrungen keinen Geschmack an das Getränk ab. Auch beim Trinken merkt man keinen meistens keinen Unterschied, besonders Strohhalme aus Edelstahl und Glas sind absolut neutral.

 

Die Strohhalme aus Holz oder Pappe können am Anfang etwas befremdlich sein und sind vielleicht nicht für jeden geeignet, allerdings sind sie aus ökologischer Sicht vermutlich die beste Alternative zu Plastikstrohhalmen, da sie aus regenerativem Material gemacht sind.


Du hast eine für dich passende, wiederverwendbare Alternative zu Einwegprodukten gefunden? Super :)

Teile diese Artikel gerne mit Freunden, damit auch sie zur Müllvermeidung beitragen und mit wiederverwendbaren Produkten Geld sparen können.