Essbare Strohhalme

Vor kurzem war ich in einer Bar und hatte einen Cocktail bestellt. Die Kellnerin brachte ihn mir und ich sah eine dicke Spaghetti anstatt eines Strohhalms. Ich war sehr verwundert aber auch inspiriert. Grund genug dafür den essbaren Strohhalmen einen eigenen Artikel zu spendieren :).

Was sind essbare Strohhalme und woraus bestehen sie?

Aus Grundlebensmitteln kann man ja bekanntlich vieles herstellen, warum auch nicht Strohhalme. Dabei wird z.B. Reis so verarbeitet, dass er formbar wird. Beim Abkühlen oder Austrocknen wird die Form dann hart und eignet sich super als Strohhalm.

 

Es gibt verschiedene essbare Strohhalme, die aus unterschiedlichen Lebensmitteln hergestellt werden. Eine naheliegende Alternative zu Einwegstrohhalmen sind zum Beispiel Nudeln wie dicke, hohle Spaghetti. Außerdem gefällt mir die Bezeichnung sehr gut - Stroodles :).

Auch aus Reis können Strohhalme hergestellt werden. Man erhält sie sogar in verschiedenen Farben.

Wie verwendet man essbare Strohhalme?

Wie jegliche andere Strohhalme könnt ihr auch die essbaren einfach in euer Getränk stecken und trinken. Sie sind zwar nicht so langlebig wie Strohhalme aus Edelstahl oder Glas, denn sie weichen unter Umständen nach einer Weile im Getränk auf. Allerdings sind sie definitiv besser als Plastikstrohhalme.


Du hast eine für dich passende, wiederverwendbare Alternative zu Einwegprodukten gefunden? Super :)

Teile diese Artikel gerne mit Freunden, damit auch sie zur Müllvermeidung beitragen und mit wiederverwendbaren Produkten Geld sparen können.