Bienenwachstücher - Die Alternative zu Frischhaltefolie aus Plastik

Viele Fragen und hoffentlich die richtigen Antworten. Alles was ihr zu Bienenwachstüchern wissen müsst, findet ihr hier.

Was sind Bienenwachstücher?

Bienenwachstücher sind aus ökologischen und nachhaltigen Rohstoffen hergestellte Tücher, die man zur Aufbewahrung von Lebensmitteln z.B. als Ersatz zu Frischhaltefolie verwenden kann.

Was ist der Vorteil von Bienenwachstüchern?

Sie sind nicht nur aus ökologischen Ressourcen hergestellt, sondern können am Ende ihrer Lebenszeit sogar kompostiert werden, was natürlich gegenüber der herkömmlichen Frischhaltefolie aus Plastik ein deutlicher Vorteil ist.

 

Außerdem habe ich erfahren, dass Lebensmittel angeblich länger frisch bleiben sollen, weil das Bienenwachstuch atmungsaktiv ist und aufgrund antibakterieller Eigenschaften die Schimmelbildung mindert.

 

Ein weiterer Vorteil ist, dass Bienenwachstücher ganz leicht immer wieder erneut verwendet werden können. Frischhaltefolie hat ja die Eigenschaft, dass man sie fast nicht mehr auseinander bekommt, sobald sie mal an sich selbst klebt und dadurch häufig nach einmaliger Verwendung weggeschmissen wird.

Wie verwendet man Bienenwachstücher?

Genauso wie Frischhaltefolie oder Alufolie können Bienenwachstücher zur Aufbewahrung von Lebensmitteln verwendet werden. Zum Beispiel könnt ihr darin Obst, Gemüse und Brot einwickeln, oder ihr könnt es auch benutzen um Dosen oder Gläser abzudecken.

 

Die Bienenwachstücher werden durch die Körperwärme der Hände erwärmt, sodass sie sich um die Lebensmittel herum legen.

 

Es empfiehlt sich nicht die Bienenwachstücher für die Aufbewahrung von Fleisch zu verwenden, da sie aufnahmefähig sind und man sie nach Kontakt mit Fleisch nur sehr schwer oder gar nicht wieder steril bekommt.

Wie lange halten Bienenwachstücher?

Ich konnte bislang selbst noch keinen Langzeittest damit machen, habe aber gelesen dass sie ziemlich lange halten - bis zu einem Jahr.

 

Allerdings ist die Lebensdauer von Bienenwachstüchern auch situationsbedingt. Wenn sie stinken, Flecken haben die nicht mehr weg gehen oder kaputt sind, sollte man sie lieber entsorgen. Dabei können sie kompostiert werden oder auch als Grillanzünder dienen.

Kann man Bienenwachstücher waschen?

Ja, sie sind waschbar. Am besten können sie unter kaltem Wasser und mit neutraler Seife abgespült werden.

Kann man Bienenwachstücher einfrieren?

Ja, man kann auch Lebensmittel einfrieren, die in Bienenwachstücher eingewickelt sind. Allerdings sollte man sie nicht zu lange damit einfrieren, denn in geschlossenen Behältnissen halten die Lebensmittel länger.

Wo kann man Bienenwachstücher kaufen?

Ich habe euch hier meine Auswahl zusammengestellt. Ich bin mir sicher für euch ist was dabei:

Bestes Angebot

Beste Bewertungen



Du hast eine für dich passende, wiederverwendbare Alternative zu Einwegprodukten gefunden? Super :)

Teile diese Artikel gerne mit Freunden, damit auch sie zur Müllvermeidung beitragen und mit wiederverwendbaren Produkten Geld sparen können.